Das Team übergab den Spendenscheck an Prälat i.R. Martin Klumpp, 1. Vorsitzender des Hospiz-Fördervereins. (Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de)

Das Team übergab den Spendenscheck an Prälat i.R. Martin Klumpp, 1. Vorsitzender des Hospiz-Fördervereins. (Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de)

Zugunsten des Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart organisierten die Supporter von Allianz MTV Stuttgart diesen Monat eine Trikotversteigerung. Am 19.11.2017, nach der Bundesliga-Partie gegen den USC Münster, die Stuttgart mit 3:0 gewann, fand in der SCHARRena die Übergabe der Trikots und des Spendenschecks statt.

Insgesamt gingen 30 Gebote ein, die zwischen Beträgen von 100 Euro bis 1.600 Euro lagen.

Der Erlös der diesjährigen Versteigerung beträgt 3.270 Euro. Die Einnahmen der Trikotversteigerung kommen zu 100 % dem Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart zugute, das dieses Wochenende eröffnet wurde. Prälat i.R. Martin Klumpp, 1. Vorsitzender des Hospiz-Fördervereins, nahm den Spendenscheck entgegen. „Wir sind jedem dankbar, der etwas dafür gegeben hat, Kindern und Jugendlichen – und deren Angehörigen – in ihrer letzten Lebensphase beizustehen“, so Klumpp.

Für Mittelblockerin Micheli Tomazela Pissinato war es die zweite Trikotversteigerung, an der sie für Allianz MTV Stuttgart teilnahm. Bereits in der vergangenen Saison spendete die Mannschaft 3.360 Euro an die Kinderkrebsstation des Olgäle Stuttgart: „Ich wünsche mir sehr, dass wir mit solchen Aktionen auch andere dazu anregen, etwas für den guten Zweck zu tun. Und wenn es nur etwas Kleines ist – oft macht gerade das den Unterschied."
Unter den Trikots vertreten waren unter anderem Nationalmannschafts-Trikots von Außenangreiferin Julia Schaefer, ein Sweatshirt von Kapitänin Deborah van Daelen und ein altes Champions-League-Trikot von der früheren Außenangreiferin und heutigen Sportdirektorin Kim Renkema.

Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart

Die Einrichtung steht schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart unterstützen und begleiten Menschen in der Zeit des Sterbens, so dass sie ihre letzte Lebensphase als lebenswert und erfüllt empfinden können.
Befindlichkeiten und Bedürfnisse der Menschen stehen im Mittelpunkt der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Begleitung, Pflege und Therapie. Ebenso im Fokus sind trauernde Menschen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Weitere Informationen: www.hospiz-stuttgart.de

MTV Stuttgart 1843 e.V., Am Kräherwald 190 A, 70193 Stuttgart
Geschäftsführender Vorstand: Ulrike Zeitler (Präsidentin), Gerd Kopf (Vizepräsident), Dr. Karsten Ewald (Geschäftsführer)