Die Auslosung der Halbfinal-Partien fand in der Max-Schmeling-Halle in Berlin statt. (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Die Auslosung der Halbfinal-Partien fand in der Max-Schmeling-Halle in Berlin statt. (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Nach den heutigen drei Begegnungen stehen die genauen Paarungen für die DVV-Pokal Halbfinals fest.

Bei den Frauen qualifizieren sich der SSC Palmberg Schwerin nach einem 0:3-Auswärtssieg gegen die Roten Raben Vilsbiburg sowie Allianz MTV Stuttgart nach einem spannenden Match gegen den USC Münster, das am Ende mit 2:3 für den Gast endet. Die letzte Männerpartie entscheiden die United Volleys Rhein-Main für sich und gewinnen mit 0:3 gegen die Bergischen Volleys Solingen.

Am 20. Dezember finden die Damenspiele statt und am 13. Dezember die beiden Begegnungen der Männer. 

DVV-Pokal-Halbfinale der Frauen im Überblick

20. Dezember 2017 I 19 Uhr I Dresdner SC - SSC Palmberg Schwerin
20. Dezember 2017 I 19 Uhr I Allianz MTV Stuttgart - 1. VC Wiesbaden

DVV-Pokal-Halbfinale der Männer im Überblick

13. Dezember 2017 I 19 Uhr I United Volleys Rhein-Main - VfB Friedrichshafen
13. Dezember 2017 I 20 Uhr I Volleyball Bisons Bühl vs. TSV Herrsching

Die Endspiele der Männer und Frauen werden am 4. März 2018 in der Mannheimer SAP Arena ausgetragen.

MTV Stuttgart 1843 e.V., Am Kräherwald 190 A, 70193 Stuttgart
Geschäftsführender Vorstand: Ulrike Zeitler (Präsidentin), Gerd Kopf (Vizepräsident), Dr. Karsten Ewald (Geschäftsführer)