Allianz MTV Stuttgart

Allianz Scharrena
Am 8. Oktober ist Premiere: Die TUI Arena ist zum ersten Mal Austragungsort für den Volleyball Supercup. (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Am 8. Oktober ist Premiere: Die TUI Arena ist zum ersten Mal Austragungsort für den Volleyball Supercup. (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Am 8. Oktober findet der Volleyball Supercup 2017 in Hannover statt. Austragungsort ist die TUI Arena, die auf dem Weltausstellungsgelände der EXPO 2000 steht.

10.000 Volleyball-Fans können Anfang Oktober dabei sein, wenn sich die Volleyball-Stars zum ersten Mal in der größten Multifunktionshalle Niedersachsens präsentieren. Ob Gastronomie, Logen, Parkplätze, Sichtverhältnisse, Akustik oder Technik – die TUI Arena hat sich seit ihrer Eröffnung nach der Jahrtausendwende in nahezu allen Bereichen Bestnoten verdient.

„Internationale Top-Stars wie die Scorpions, Pink, Rihanna, Tina Turner oder Elton John waren schon zu Gast in der Arena – aber auch damalige TV-Highlights wie ‚Wetten, dass..?‘ wurden hier produziert“, weiß Benjamin Chatton, der Geschäftsführer der TUI Arena, zu berichten. Im Sport diente die Veranstaltungsstätte beispielsweise dem Tennis Davis Cup, Handball-Länderspielen, Begegnungen der Deutschen Eishockey Liga sowie Handball-Bundesliga und großen Boxkämpfen als Zuhause. Damit reiht sich der Volleyball Supercup 2017 in eine Reihe hochkarätiger Veranstaltungen ein.

Umso näher der Volleyball Supercup 2017 rückt, umso größer wird aber auch die Aufregung bei allen Beteiligten. Denn egal ob für den SSC Palmberg Schwerin und den Allianz MTV Stuttgart bei den Frauen oder die Berlin Recycling Volleys und den VfB Friedrichshafen bei den Männern – es geht um den ersten Titel nach der Sommerpause. Und auch bei den Veranstaltungsprofis der TUI Arena ist ein bisschen Lampenfieber zu spüren. „Natürlich ist die Anspannung für den Supercup besonders groß, da es eine Premiere werden wird“, so Chatton.