Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de

Zwischen Bundesliga-Hauptrunde, Play-Offs und CEV-Cup gab es vergangene Woche einen kleinen Augenblick des Innehaltens und Genießens. Sponsoren, Partner, Gesellschafter, Management und das Team haben sich zu einem Netzwerk- und Sponsorentreffen in der Speisemeisterei in Stuttgart-Hohenheim getroffen.

Geschäftsführer Aurel Irion und Sportdirektorin Kim Renkema begrüßten die rund 70 geladenen Gäste in Herzog Carl Eugen von Württembergs Kavaliersbau des Schlosses Hohenheim und dankten diesen für die partnerschaftliche Unterstützung von „Stuttgarts schönstem Sport“. 

Bevor Patron und Sternekoch „FO“ Frank Oehler die Gäste mit Gaumenfreuden verwöhnte, führte Speisemeisterei-Geschäftsführer und „Volleyballer“ Gerd Schmid die Gäste in einem Impuls-Vortrag in die Welt des „Würmli“ ein. Unter dem Motto „unsere beiden Bewertungssysteme - und weswegen wir uns schwer tun, eigene Veränderungswünsche zielgerichtet umzusetzen“ referierte Schmid über die Quellen der intrinsischen Motive. Die von der Psychologin Maja Storch, Inhaberin des Instituts für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ), entwickelte Theorie verwendet das „Würmli“, als unbewusste Quelle (Bauchgefühl) neben dem Verstand. 

Nach diesem erstklassigen Einblick lauschten die Gäste den Worten von Dr. Thorsten Leber,Sportpsychologe des Coaching Competence Cooperation Rhein-Neckar: „Was wir von Spitzensportlern lernen können - Strategien im erfolgreichen Umgang mit Herausforderungen“ – Herr Dr. Leber erläuterte, warum sich erfolgreiche Leistungssportler und ihre Trainer durch die Lust an Herausforderungen und einen positiven Umgang mit Drucksituationen auszeichnen. Man findet bei ihnen verschiedene Strategien und Grundhaltungen, die bei der erfolgreichen Bewältigung von Herausforderungen helfen und auch auf das Berufsleben übertragbar sind. Den Zuhörern konnten interessante Ideen vermittelt werden, wie man durch aktive Steuerung einen positiven Umgang mit schwierigen Herausforderungen lernen und selbst anwenden kann. 

Im Anschluss tauschten sich Partner, Sponsoren, Gesellschafter, Management und das Team in vielen Gesprächen aus und verbrachten einen schönen gemeinsamen Abend, bei zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten, die das Team der Speisemeisterei servierte. Zahlreiche Kontakte unter den Gästen konnten intensiviert, geknüpft oder wieder aufgefrischt werden. Kurzum: ein sehr gelungener Abend, wie die Gäste übereinstimmend feststellten. 

Wir danken speziell der Speisemeisterei, Hochland Kaffee Hunzelmann, Weinmanufaktur Untertürkheim, Beuerer, Dietz Säfte, Teinacher , Kessler Sekt und Schwaben Bräu für die freundliche Unterstützung bei dieser Veranstaltung.

Fotos: Tom Bloch | www.tombloch.de

 

MTV Stuttgart 1843 e.V., Am Kräherwald 190 A, 70193 Stuttgart
Geschäftsführender Vorstand: Ulrike Zeitler (Präsidentin), Gerd Kopf (Vizepräsident), Dr. Karsten Ewald (Geschäftsführer)