Viertelfinale! Allianz MTV gehört zu den besten 8 Europas!

Viertelfinale! Allianz MTV gehört zu den besten 8 Europas!



CEV Champions League Volley 2021

Allianz MTV ist für die Gruppenhase qualifiziert

Allianz MTV Stuttgart ist nach einer Entscheidung des europäischen Volleyballverbands CEV zusammen mit Dinamo Moskau in die Gruppenphase der CEV Champions League Volley 2021 eingezogen.

Vorausgegangen waren Restriktionen und Reisebeschränkungen aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Coronapandemie, die dazu geführt haben, dass das nächste Woche in der Schweiz geplante Spiel der Qualifikation zwischen Stuttgart und Moskau nicht durchgeführt werden kann. Außerdem hat ein bereits qualifizierter Verein auf seine Teilnahme an der Gruppenphase verzichtet.

Weitere Informationen (deutsch) englisch (CEV)

Allianz MTV Stuttgart wird an der Qualifikation teilnehmen

Der amtierende Deutsche Meister 2019 und CL 2020 Viertelfinalist wird in der kommenden Saison 2021 in die Qualifikation zur CEV Champions League Volley Gruppenphase einsteigen.

Möglich wird dies nach derzeitigem Kenntnisstand, da aufgrund der Corona-Pandemie der europäische Volleyballverband CEV den Modus für die Teilnahme an den europäischen Wettbewerben verändert hat, so dass Deutschland neben dem gesetzten Platz für die Gruppenphase ein weiterer Platz in der Qualifikation zu stünde.

Gleichwohl betont der amtierende Deutsche Meister 2019, dass seitens der Volleyball-Bundesliga (VBL) bislang (23.7.2020) dem Verein keine Informationen und Unterlagen vorgelegt wurden, aus denen sportlich und rechtlich hervorgeht, warum der VBL-Vorstand entschieden hat, den Schweriner SC für die Gruppenphase zu melden. Allianz MTV Stuttgart möchte diese Entscheidung dann prüfen, um seine Interessen zu wahren.

Die Auslosung der ersten Qualifikationsrunde ergab unseren Gegner Minchanka MINSK aus Weißrussland. Weitere Infos

Aufgrund der aktuellen Situation und bestehender Reisebeschränkungen ist es derzeit nicht möglich, die beiden Partien wie geplant in Stuttgart und Minsk auszutragen. In Abstimmung mit der CEV haben die Verantwortlichen beider Teams daher vereinbart, die Qualifikationsrunde auf ein Spiel zu verkürzen und dieses auf neutralem Boden im polnischen Lodz zu spielen. Das Match ist für den 23. September 2020 terminiert. Spielbeginn um 20.30 Uhr.

Das CEV Champions League Volley 2021 Qualifikationsspiel am Mittwoch, 23. September 2020 im polnischen Lodz wurde von der CEV ersatzlos abgesagt. Aufgrund eines positiven Coronafalls bei unserem Gegner Minchanka Minsk aus Belarus darf dieser leider nicht nach Polen einreisen. Damit wird das Spiel für uns gewertet und wir stehen in der zweiten Runde der Qualifikation zur CEV Champions League Volley 2021. Unser Gegner in Runde 2 ist das Topteam aus Russland, Dinamo Moskau. Da in beiden Ländern Reisebeschränkungen bestehen, wurde das Spiel abgesagt. Geplant war ein Spiel an neutralem Ort, in der Schweiz. Auch dieses wurde abgesagt.

 



Historie: CEV Volleyball Champions League 2020

 


 CEV Champions League Volley 2020

 

Die Saison 2020 wurde coronabedingt abgebrochen, ohne dass ein CL-Sieger ausgespielt werden konnte.


Auslosung Viertelfinale
am 20. Februar in Luxembourg



Wir sind erneut in das Viertelfinale der CEV Champions League Volley 2020 eingezogen und gehören erneut zu den acht besten Mannschaft Europas. Wir sind auch das einzige deutsche Team bei den Frauen (und bei den Männern), welches Deutschland in der Königsklasse im Viertelfinale vertritt.

Allianz MTV Stuttgart hat jetzt schon historisches in der Champions League erreicht: "Mit zwei aufeinanderfolgenden Viertelfinalspielen in der Champions League ist Stuttgart nun die erfolgreichste deutsche Mannschaft seit der Wiedervereinigung des Landes - Traktor Schwerin aus der ehemaligen DDR, der 1978 den einzigen Titel gewann" schreibt der europäische Volleyballverband CEV.

Im Viertelfinale der CEV Champions League Volley 2020 trifft der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart auf ein absolutes Highlight-Team. Der italienische Topclub Imoco Volley Conegliano ist zu Gast am Neckar.

Conegliano hat rund 35.000 Einwohner und liegt in der Provinz Treviso. Nach Venedig sind es rund 45 Minuten.

Der Verein wurde erst 2012 gegründet und gehört seit diesem Zeitpunkt zur Spitzengruppe der italienischen 1. Liga A. Conegliano stand letztes Jahr im Finale der Champions League, ist aktueller italienischer Meister und Supercup-Sieger. Bei der Klub-Weltmeisterschaft 2019 in Shaoxing (China) gewann der Club den Titel und setzte sich dort gegen Eczacibasi Vitra Istanbul (Türkei) durch.

Im Kader der Italienerinnen sind der deutsche Topstar Jennifer Geerties (ehemals SSC Palmberg Schwerin) sowie die internationalen Stars Diagonalangreiferin Paola Egonu (Italien), Außenangreiferin Kimberly Hill (USA), Zuspielerin Joanna Wolosz (Polen) oder Mittelblockerin Robin de Kruif (Niederlande).

 

Imoco Volley Conegliano, Conegliano (Italien)

  

Größte Erfolge:

FIVB Club World Championship: 2019/20
Italienischer Meister: 2018/2019, 2017/2018, 2015/2016 
Italienischer Pokalsieger: 2019/2020, 2016/2017, 2018/2019
Italienischer Supercupsieger: 2019/2020, 2018/2019, 2016/2017

Trainer: Daniele SANTARELLI
Assistenten: Valerio LIONETTI, Alessio SIMONE
Größte Spielerin: Alexandra BOTEZAT, 198 cm, Mittelblockerin
Web: http://www.imocovolley.it/
Infos zum Kader bei der CEV

 


Spieltermine Champions League 2020 - Viertelfinale


Heimspiel in der SCHARRena Stuttgart

 

04.03.2020 19.00 Uhr Allianz MTV STUTTGART vs. Imoco Volley CONEGLIANO (Ergebnis: 0:3)

 

Qualifiziert für das Viertelfinale (Stand 18.02.2020)

Komplette Tabelle bei der CEV


Live bei SWR Sport: Champions League Live-Stream



Auch bei der CEV Champions League Volley 2020 ist der Südwestrundfunk (SWR) wieder unser Streaming-Partner für alle Champions League Spiele. Mit dem Link über die ARD Mediathek ist es zudem auch möglich das Spiel auf dem TV-Gerät im Fernsehen anzuschauen.

Nächste Spiele im Live-Stream: 

Mittwoch, 04.03.2020
19.00 Uhr
Champions League Viertelfinale

Allianz MTV STUTTGART vs. Imoco Volley CONEGLIANO
Live aus der SCHARRena Stuttgart 
 


Auslosung Gruppenphase der CEV Champions League Volley 2020
am 25. Oktober in Sofia, Bulgarien



Pool C

  • Allianz MTV STUTTGART (Deutscher Meister 2019)
  • Igor Gorgonzola NOVARA (CL-Gewinner 2019, Italien)
  • ŁKS Commercecon LODZ (Polnischer Meister 2019)
  • Khimik YUZHNY (Ukrainischer Meister 2019)

Tabelle
Spielplan 


Spieltermine Champions League 2020 - Gruppenphase - Gruppe C


Heimspiele in der SCHARRena Stuttgart

27.11.2019 19.00 Uhr Allianz MTV STUTTGART vs. Igor Gorgonzola NOVARA (Ergebnis: 3:1)
05.02.2020 19.00 Uhr Allianz MTV STUTTGART vs. ŁKS Commercecon ŁÓDŹ (Ergebnis: 3:1)
18.02.2020  19.00 Uhr Allianz MTV STUTTGART vs. Khimik YUZHNY (Ergebnis: 3:0)


Auswärtsspiele

19.11.2019 18.00 Uhr ŁKS Commercecon ŁÓDŹ vs. Allianz MTV STUTTGART (Ergebnis: 3:2)
17.12.2019 17.00 Uhr Khimik YUZHNY vs. Allianz MTV STUTTGART (Ergebnis: 1:3)
23.01.2020 20.30 Uhr Igor Gorgonzola NOVARA vs. Allianz MTV STUTTGART (Ergebnis: 3:0)
Änderungen vorbehalten.

 


Unsere Gegner in der Gruppenphase der CEV Volleyball Champions League 2020:



Igor Gorgonzola NOVARA, Novara (Italien)

  


Größte Erfolge:
CEV Champions League Sieger: 2018/2019
CEV Challenge Cup Sieger: 2002/2003
Italienischer Meister: 2016/2017 
Italienischer Pokalsieger: 2014/2015, 2017/2018, 2018/2019
Italienischer Supercupsieger: 2017/2018

Trainer: Massimo BARBOLINI
Assistenten: Davide BARALDI, Maurizio MORA
Größte Spielerin: Jovana Brakocević, 196 cm, Diagonal
Web: http://www.agilvolley.com/
Infos zum Kader bei der CEV

 

ŁKS Commercecon LODZ, Lodz (Polen)

  



Größte Erfolge:
Polnischer Meister: 2018/2019, 1982/1983 
Polnischer Pokalsieger: 1975/1976, 1981/1982, 1985/1986

Trainer: Marek SOLAREWICZ
Assistenten: Bartolomiej BARTODZIEJSKI
Größte Spielerin: DRÓZDZ Natalia, Außenangreiferin, ALAGIERSKA Klaudia, Mittelblocker, je 190 cm
Web: http://www.lkscommerceconlodz.pl/
Infos zum Kader bei der CEV

 

Khimik YUZHNY, Yuzhny (Ukraine)

    



Größte Erfolge:
Ukrainischer Meister: 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18, 2018/19 
Ukrainischer Pokalsieger: 2013/14, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18, 2018/19 
Ukrainischer Supercupsieger: 2016/17, 2017/18, 2018/19

Trainer: Yevgen NIKOLAYEV
Assistenten: Anzhela GORDIYENKO, Dmitry MARYUKHNICH
Größte Spielerin: MYKYTIUK Yuliia, 195 cm, Diagonal
Web: http://http//vc.khimik.com.ua
Infos zum Kader bei der CEV

 

Der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart vertritt Deutschland in der Königsklasse!

Stuttgart spielt international! - Zehn Startplätze für die europäischen Pokalwettbewerbe stehen der Volleyball Bundesliga in der Saison 2019/20 zu, neun davon werden die deutschen Teams in Anspruch nehmen. Damit ist in der kommenden Spielzeit eine deutsche Mannschaft mehr auf dem internationalen Parkett vertreten als noch in der abgelaufenen Saison.

Allianz MTV Stuttgart startet als einziges deutsches Frauenteam in der renommierten CEV Champions League Volley 2020. "Wir freuen uns auf die Champions League. Die Teilnahme in der vergangenen Saison war für uns ein absolutes Highlight. Es ist wichtig für die Volleyball Bundesliga, dass wir in allen internationalen Wettbewerben dabei sind. So können wir uns in Europa besser präsentieren", sagt Kim Renkema, Sportdirektorin bei Allianz MTV Stuttgart.

Die Champions League ist das Premium-Produkt des europäischen Spitzen-Volleyballs. Erstklassige Spiele der besten europäischen Mannschaften auf höchstem Niveau.

Für das Stuttgarter Team bedeutet dies die zweite Teilnahme an der Königsklasse in Folge und die dritte überhaupt. Bereits in der vergangenen Saison war die Reise durch Europa eine Erfahrung und ein Erlebnis, die die Meisterschaftmannschaft 2019 nicht vergessen wird. Zeitraffer: Qualifikation gegen Sliedrecht und Blaj (mit Golden Set), Gruppenphase gegen die Topteams aus Istanbul, Beziers und Plovdiv. Mittendrin: ausverkaufte SCHARRena beim Topspiel gegen die beste Mannschaft der Welt: VakifBank Istanbul. Unvergessen auch das Erreichen des Viertelfinales gegen den späteren CL Champion Igor Gorgonzola Novara aus Italien. Immer mit dabei: unsere Fans im Rücken, daheim und auswärts (erstmals mit organisierten Fanreisen nach Istanbul und Novara).

Erfreuliches Ergebnis: "Stuttgarts schönster Sport" landet auf Platz 5 und gehört den Top 10 Europas!

Wir freuen uns wieder auf die Königsklasse und unsere erneute Reise durch Europa in der CEV Champions League Volley 2020. 

 

  



 



Historie: CEV Volleyball Champions League 2019

Endstation Viertelfinale!

Durch unseren 1:3 Erfolg im letzten Gruppenspiel auswärts beim bulgarischen Meister Maritza Plovdiv sind wir erstmals in unserer Vereinsgeschichte in das Viertelfinale der CEV Volleyball Champions League eingezogen. Wir gehören damit jetzt bereits zu den acht erfolgreichsten Damen-Volleyball-Teams in Europa!

Die Auslosung des Viertelfinales hatte uns den italienischen Top-Club Igor Gorgonzola NOVARA (bei Mailand) beschert. Unser Heimspiel in der Champions League fand am Dienstag, 12. März 2019 um 19.00 Uhr in der SCHARRena statt. Das Rückspiel in Novara am 21. März 2019 um 20.30 Uhr.

Wir haben nach gutem Spiel in Novara im Beisein von 60 mitgereisten Stuggi-Fans mit 3:2 verloren und sind damit aus der CEV Champions League 2019 ausgeschieden. Igor Gorgonzola Novara ist in das Finale der CEV Champions League, den Super-Finals in Berlin, eingezogen. Und hat am 18. Mai 2019 den Champions League Pokal gewonnen!

Abenteuer Champions League 2019: was bleibt ist Stolz - wir sind unter den 8 besten Clubs Europas. Noch nie waren wir und ein deutscher Club im Viertelfinale der Champions League. Ein unvergessenes Erlebnis für unser Team, unsere Partner und Sponsoren sowie unsere Fans. Und wir haben gegen den Champions League Sieger 2019 gespielt.