"Road to Mannheim": Am 4. März 2018 steht in der SAP Arena das DVV-Pokalfinale auf dem Programm (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

"Road to Mannheim": Am 4. März 2018 steht in der SAP Arena das DVV-Pokalfinale auf dem Programm (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Die Viertelfinalpartien im DVV-Pokal werden in Königs Wusterhausen und in Berlin gezogen.

Bei den Männern findet die Auslosung am Mittwoch, den 8. November in der Landkost-Arena Bestensee im Anschluss an die Partie zwischen Netzhoppers SolWo Königspark Königs Wusterhausen und TV Rottenburg (Spielbeginn 19 Uhr) statt. Bei den Frauen wird am Samstag, den 11. November nach dem Aufeinandertreffen des BBSC Berlin und Dresdner SC (Spielbeginn 19 Uhr) in der Sporthalle Hämmerlingstraße gelost.

Sportdeutschland.TV überträgt die Auslosungen jeweils live. Zuvor kämpfen 16 Frauen- und 16 Männerteams in dieser und nächster Woche um den Einzug in das Viertelfinale. Mit dem USV Vimodrom Jena ist bei den Frauen ein Team aus der Regionalliga dabei. Die Thüringerinnen haben mit dem amtierenden Meister SSC Palmberg Schwerin ein Hammerlos bekommen. Zwischen Allianz MTV Stuttgart und Ladies in Black Aachen sowie dem Thüringer Derby VfB Suhl Lotto Thüringen und Schwarz-Weiß Erfurt stehen zwei Erstliga-Duelle bei den Frauen auf dem Plan. Bei den Männern kommt es zu gleich drei Bundesliga-Vergleichen: BERLIN RECYLING Volleys vs. SWD powervolleys Düren, HYPO TIROL AlpenVolleys Haching vs. TSV Herrsching und Netzhoppers SOlWo Königspark Königs Wusterhausen vs. TV Rottenburg.

DVV-Pokal-Achtelfinale der Frauen im Überblick

08. November 2017 I 19.30 Uhr I VC Printus Offenburg vs. Rote Raben Vilsbiburg
11. November 2017 | 16.00 Uhr I USV Vimodrom Jena vs. SSC Palmberg Schwerin
11. November 2017 I 19.00 Uhr I BBSC Berlin vs. Dresdner SC
11. November 2017 I 19.00 Uhr I VfB Suhl LOTTO Thüringen vs. Schwarz-Weiß Erfurt
11. November 2017 I 19.30 Uhr I NawaRo Straubing vs. SC Potsdam
11. November 2017 I 19.30 Uhr I Allianz MTV Stuttgart vs. Ladies in Black
11. November 2017 I 20.00 Uhr I SV Bad Laer vs. VC Wiesbaden
12. November 2017 I 15.00 Uhr I Stralsunder Wildcats vs. USC Münster

DVV-Pokal-Achtelfinale der Männer im Überblick

07.November 2017 | 20.00 Uhr | ASV Dachau vs. SVG Lüneburg
08.November 2017 | 19.00 Uhr | Netzhoppers SolWo Königspark KW vs. TV Rottenburg
08.November 2017 | 19.30 Uhr | HELIOS GRIZZLYS Giesen vs. Volleyball Bisons Bühl
08.November 2017 | 19.30 Uhr | Kieler MTV von 1844 vs. Bergische Volleys
08.November 2017 | 19.30 Uhr | BERLIN RECYLING Volleys vs. SWD powervolleys Düren
08.November 2017 | 20.00 Uhr | SSC Karlsruhe vs. United Volleys Rhein-Main
08.November 2017 | 20.00 Uhr | HYPO TIROL AlpenVolleys Haching vs. TSV Herrsching
15.November 2017 | 20.00 Uhr | TG 1862 Rüsselsheim II vs. VfB Friedrichshafen

Das DVV-Pokal-Viertelfinale findet am 25./26. November statt. Das Halbfinale wird am 13. Dezember bei den Männern und 20. Dezember bei den Frauen gespielt. Die Endspiele der Männer und Frauen finden am 4. März 2018 in der Mannheimer SAP Arena statt.

Eintrittskarten (ab 15 €) für das DVV-Pokalfinale, das gemeinsam von der Volleyball Bundesliga und vom Deutschen Volleyball-Verband ausgetragen wird, sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180-6050400*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

MTV Stuttgart 1843 e.V., Am Kräherwald 190 A, 70193 Stuttgart
Geschäftsführender Vorstand: Ulrike Zeitler (Präsidentin), Gerd Kopf (Vizepräsident), Dr. Karsten Ewald (Geschäftsführer)