+++ Vorverkauf Tagestickets für Suhl, Neuwied und Straubing hat begonnen!     Zu den Tickets     +++ Vorverkauf Tagestickets für Suhl, Neuwied und Straubing hat begonnen!     Zu den Tickets
SCHARR bringt Energie ins Leben - auch bei Roosa Koskelo! Foto: Jens Körner - Bildermacher Sport

SCHARR bringt Energie ins Leben - auch bei Roosa Koskelo! Foto: Jens Körner - Bildermacher Sport

Vertrag frühzeitig um drei Jahre verlängert – Aurel Irion: "Die Zusammenarbeit mit SCHARR ist eine besonders langjährige, erfolgreiche und lebendige Partnerschaft"


SCHARR bleibt bis mindestens 2025 einer der beiden Toppartner von „Stuttgarts schönstem Sport“. Das traditionsreiche und moderne Stuttgarter Energieunternehmen hat den Vertrag als Toppartner von Allianz MTV Stuttgart frühzeitig um drei weitere Jahre verlängert und präsentiert sich als exklusiver Trikotpartner des orangenen Libera Trikots. Das Engagement der Fr. SCHARR KG ist eines der längsten Engagements eines Partners in der Geschichte des Volleyball-Bundesligisten. Das mittelständische Stuttgarter Energieunternehmen ist auch Namensgeber der Heimspielstätte im Neckar Park, der SCHARRena Stuttgart.

Rainer Scharr, geschäftsführender Gesellschafter der Friedrich SCHARR KG: "Unsere Partnerschaft mit Allianz MTV Stuttgart ist ein wichtiger Baustein in unserer Strategie und bis dato ausgesprochen erfolgreich. Wie Stuttgarts schönster Sport steht die SCHARR Gruppe für Nachhaltigkeit, ebenso verbinden uns Werte wie Verantwortung, Authentizität und Teamgeist. Wir unterstützen den Verein auf seinem Weg als klimaneutrales Unternehmen, denn Klimaschutz und die Bewahrung der natürlichen Ressourcen zählen auch zu unserem Selbstverständnis. In Summe ist unsere gelebte Markenpartnerschaft eine Erfolgsgeschichte, auf die alle Beteiligten stolz sein können und die wir sehr gerne gemeinsam weiterschreiben."

Aurel Irion, Geschäftsführer von stuttgart indoors, der Spielbetriebsgesellschaft von Allianz MTV Stuttgart: „Es geht bei dieser Partnerschaft nicht nur um ein klassisches Sponsoring, sondern wir haben immer gemerkt, wie stark die Verbindung zwischen den beiden Unternehmen darüber hinaus ist und welche gemeinsamen Werte wir teilen. Auch in schwierigen Zeiten haben wir die Herausforderungen – wie zuletzt in der Corona-Krise – partnerschaftlich gemeistert. Miteinander wollen wir unseren erfolgreichen Weg, an der Spitze der Bundesliga und auf europäischer Ebene weitergehen.“