11
     +++ Jetzt Stammplatz für die Saison 24/25 sichern! Mit der Dauerkarte!     Jetzt bestellen!     +++ Jetzt Stammplatz für die Saison 24/25 sichern! Mit der Dauerkarte!     Jetzt bestellen!
Foto: Bildermacher Sport Jens Körner

Foto: Bildermacher Sport Jens Körner

Zwei Tage nach dem Aufeinandertreffen in der Volleyball-Champions-League spielen Allianz MTV Stuttgart und der SC Potsdam am letzten Hauptrunden-Spieltag der Volleyball Bundesliga gegeneinander. 


Sie waren gar nicht lange weg, die Potsdamerinnen, auch die Werbebanden in der SCHARRena konnten eigentlich gleich stehen bleiben. Nur rund 48 Stunden nach der Champions-League-Partie in den Playoffs treffen die beiden besten deutschen Teams der vergangenen beiden Jahre (geht es nach den Platzierungen in der Meisterschaft) erneut in der SCHARRena aufeinander. Dieses Mal in der Volleyball-Bundesliga, dieses Mal um 17:00 Uhr, es ist das letzte Spiel der Hauptrunde, bevor am 10. Februar die Zwischenrunde beginnt. 

Selbstvertrauen aus dem Duell am Donnerstag wird in erster Linie Allianz MTV Stuttgart gezogen haben. Die Schützlinge von Konstantin Bitter gewannen die Partie auf europäischer Bühne mit 3:0, wobei die Angelegenheit vor allem im zweiten Satz enger war, als es das Ergebnis letztlich aussagt. Stuttgart bewies aber jeweils die besseren Nerven und hatte natürlich auch den Vorteil einer wieder mal unglaublichen SCHARRena auf der eigenen Seite. 

Der SC Potsdam hat am Samstag also direkt wieder die Chance auf Wiedergutmachung, wird sich vor allem auf die Leistung in den letzen beiden Sätzen von Donnerstag konzentrieren wollen. Da spielte das Team von Cheftrainer Ricardo Boieri mutiger, stabiler und aggressiver. Vor allem Angreiferin Tara Taubner, nach dem Spiel unzufrieden über den Verlauf, lieferte am Donnerstag eine sehr ansprechende Leistung. Allerdings scheiterte sie in den wichtigen Phasen auch am sehr gut agierenden Stuttgarter Block. 

Aus Sicht von Konstantin Bitters Team geht es darum, die Form aus der Champions-League zu konservieren und eventuell sogar noch eine Schippe draufzulegen. Denn mit drei Punkten gegen die Brandenburgerinnen winkt der sichere erste Platz nach der Hauptrunde, den „Stuttgarts schönster Sport“ auf jeden Fall anpeilen möchte.  

Es ist das zweite von drei Spielen zwischen beiden Mannschaften innerhalb einer Woche, wirkliche Geheimnisse sollten sowohl Stuttgart als auch Potsdam nichtmehr voreinander haben. Dementsprechend können sich die Fans in der SCHARRena wohl auf ein Duell mit offenem Visier freuen, welches live im Free-TV bei Sport1 zu sehen sein wird.

Tickets

Resttickets für dieses Spiel sind noch in unserem Online-Shop unter www.allianz-mtv-tickets.de und bei der Ticket-Hotline von Easy Ticket Service unter 07 11 / 2 555 555 erhältlich.

Live im Free-TV

Sport1 zeigt die Partie live im Free-TV. Außerdem im Stream bei Sport 1 extra und bei DYN.

Aktuelles Spieltagsheft