Kommt von den Ladies in Black Aachen an den Neckar: Eline Timmerman (Foto: Andreas Steindl/Ladies in Black Aachen)

Eline Timmerman wechselt vom Ligakonkurrenten Ladies in Black Aachen an den Neckar. Mit der Verpflichtung der niederländischen Nationalspielerin ist der Mittelblock beim Vizemeister aus Stuttgart komplett. 

Die 22-jährige Timmerman wurde in Rijssen geboren, wo auch ihre Volleyballkarriere begann. Nach Stationen im Talentteam Papendal, bei Alterno Apeldoorn und Eurosped Twente spielte die Niederländerin in der vergangenen Spielzeit bereits in der Volleyball Bundesliga für die Ladies ins Black Aachen. In Stuttgart unterschreibt Eline Timmerman ein Zwei-Jahres-Vertrag bis 2023.
Die 1,91m große Mittelblockerin gab im Rahmen der Volleyball Nations League ihr Debüt in der niederländischen Nationalmannschaft, mit welcher sie auch aktuell in Rimini unter anderem gegen das deutsche Nationalteam um den begehrten Cup kämpft.

Sportdirektorin Kim Renkema: „Eline ist ein enorm großes Talent in der Volleyballwelt. Dies hat sich bereits in ihrer Zeit bei holländischen Vereinen abgezeichnet. In Aachen hat sie sich dann weiterentwickelt und konnte sich so einen Stammplatz erkämpfen. Auch bei der momentan stattfindenden Nations League macht sie einen sehr guten Job und lernt permanent dazu. Ich bin sicher, dass Eline ein unglaublich großes Potential mit sich bringt und wir sehr viel Freude mit ihr in Stuttgart haben werden. Mir war es sehr wichtig, dass wir Eline für zwei Jahre verpflichten konnten. Nur so haben wir gemeinsam die Möglichkeit ihr Talent weiterzuentwickeln, was auch eines ihrer Ziele ist. Bereits heute gehört Eline zu den Großen in ihrem Sport, aber wir sind davon überzeugt, dass wir aus ihr noch viel viel mehr herausholen können. Ich freue mich sehr, dass wir sie für Stuttgart gewinnen konnten.“

Trainer Tore Aleksandersen: „Mit Eline haben wir eines der größten Mittelblock-Talente in der Liga verpflichtet. Sie spielt schon jetzt auf einem sehr hohen internationalen Niveau. Dies hat sie bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, sie für Allianz MTV Stuttgart zu gewinnen und ich kann es kaum abwarten mit ihr in die tägliche Arbeit einzusteigen. Wir haben in der neuen Saison drei sehr gute Mittelblockerinnen mit Juliet, Mira und Eline. Ich war sehr beeindruckt von all dem, was ich von ihr bereits gesehen habe, als wir gegen Aachen gespielt haben. Nicht nur die erzielten Punkte sprechen für sie, sondern auch ihre Einstellung. Ich freue mich wirklich, dass wir eine Mittelblockerin auf diesem Niveau verpflichten konnten, denn ich weiß jetzt schon, dass sie eine wichtige Rolle im Team spielen und mit ein Schlüssel zum Erfolg sein wird.“

https://www.youtube.com/watch?v=KVnNQRNJCL4