+++ Vorverkauf Tagestickets für Suhl, Neuwied und Straubing hat begonnen!     Zu den Tickets     +++ Vorverkauf Tagestickets für Suhl, Neuwied und Straubing hat begonnen!     Zu den Tickets
Foto: Jens Körner Bildermacher Sport

Foto: Jens Körner Bildermacher Sport

Zum Saisonstart gibt es ein attraktives Angebot: Alle Frühentschlossenen erhalten einen 10 Prozent Earlybird-Rabatt auf den Liga- und den Clubpass bei SPORT1 extra. Der Ligapass der Volleyball Bundesliga kostet dann lediglich 76,49 Euro statt 84,99 Euro. Der Clubpass für die 1. Bundesliga ist für kurze Zeit für 53,99 Euro statt 59,99 Euro und der Clubpass für die 2. Bundesliga für 35,99 Euro statt 39,99 Euro erhältlich. Wer sparen will, muss sich jedoch beeilen: Die Aktion gilt nur bis einschließlich Samstag, 10. September.


Spitzenvolleyball live erleben: Volleyballfans können auch in der neuen Saison 2022/23 alle Spiele der Volleyball Bundesliga der Frauen exklusiv auf der Multisport-Streaming-Plattform sport1extra.de verfolgen. Dabei können sie auf SPORT1 Extra erneut ihr bevorzugtes Angebots- und Preismodell wählen, um die Spiele live und on-demand zu erleben. Alle Partien der 1. Bundesliga Frauen sowie der 2. Bundesliga Frauen Nord und Süd werden als Pay-per-View oder im Pay-Abo angeboten. Insgesamt präsentiert SPORT1 Extra im Laufe der Saison bis zu 435 Partien der 1. und 2. Bundesliga im kommentierten Livestream. Zuschauer:innen können die stärkste Frauen-Teamsportliga Deutschlands somit von überall verfolgen – egal ob zuhause oder unterwegs.

Auch im Free-TV wird in der neuen Saison wieder hochklassiger Volleyball geboten: Bis zu 34 Spiele der 1. Bundesliga Frauen zeigt SPORT1 live im Free-TV. Los geht‘s mit dem Prestigeduell zwischen dem Dresdner SC und dem Meisterschaftszweiten SC Potsdam am 29. Oktober live ab 17:00 Uhr im Free-TV. Einen weiteren Höhepunkt bildet der Sparda-Bank Supercup am 1. November zwischen Meister Allianz MTV Stuttgart und dem SC Potsdam live ab 17:00 Uhr auf SPORT1.

Zum Start der 2. Bundesliga Frauen Nord ist der Aufsteiger Schweriner SC II im Nordduell gegen den ETV Hamburg gefordert. Am ersten Spieltag der 2. Bundesliga Frauen Süd kommt es zum Duell zwischen dem Vizemeister der vergangenen Saison VC Wiesbaden II und dem Stützpunktteam VCO Dresden.

Schon eine Woche vor dem offiziellen Saisonstart findet am Samstag, 10. September, um 19:00 Uhr erstmals der Nord-Süd-Cup statt. Bei diesem neu geschaffenen Format kämpfen die beiden amtierenden Meister der 2. Volleyball Bundesliga Frauen, Skurios Volleys Borken (Nord) und TV Dingolfing (Süd), um die erste Trophäe. Ausgerichtet wird die Premiere von den Skurios Volleys Borken. Bereits seit Jahren wünschen sich Volleyballbegeisterte einen sportlichen Vergleich beider Ligen – dieser findet nun als Vorgeschmack auf die neue Saison statt. Zur Einstimmung auf die neue Saison streamt SPORT1 Extra das Match kostenfrei. Bis zu sechs Kameras sorgen hierbei vor den Bildschirmen für ein unvergessliches Volleyball-Erlebnis.

Die Pässe im Überblick:

  • Der Ligapass beinhaltet alle Spiele der Volleyball Bundesliga der Frauen (1. Bundesliga und 2. Bundesliga) für die gesamte Saison sowie den DVV-Pokal und den Sparda-Bank Supercup der Frauen live und on-demand.
  • Der Clubpass kann für jeden Club der Volleyball Bundesliga der Frauen (1. Bundesliga und 2. Bundesliga) gebucht werden und umfasst alle Hauptrundenpartien des jeweiligen Vereins, inklusive der Spiele im DVV-Pokal, live und on-demand.
  • Mit dem „Einzelticket“ haben die User die Möglichkeit, jedes Spiel aus der Volleyball Bundesliga der Frauen mit der Pay-per-View-Option einzeln zu kaufen, für die Nutzung live und on-demand.

Mehr erfahren und gleich buchen bei SPORT1 Extra.