+++ Ab sofort: 2G Plus Regelung und Beschränkung Zuschauerkapazität     +++ Ticketverkauf DVV-Pokal vs. Straubing wieder möglich     +++ Ab sofort: 2G Plus Regelung und Beschränkung Zuschauerkapazität     +++ Ticketverkauf DVV-Pokal vs. Straubing wieder möglich
Moderator Matthias Killing unterhielt das Publikum auch beim Volleyball Supercup 2016/17. (Foto: Eckhard Herfet)

Moderator Matthias Killing unterhielt das Publikum auch beim Volleyball Supercup 2016/17. (Foto: Eckhard Herfet)

Das nächste prominente Gesicht beim Volleyball Supercup 2017: Der bekannte Moderator Matthias Killing (unter anderem Sat.1 und ProSieben) wird am 8. Oktober durch das Programm der Veranstaltung führen.

„Ich freue mich, wieder dabei zu sein. Das wird bestimmt eine großartige Veranstaltung in Hannover“, sagt Killing.

Als Showact wird der 37-Jährige in der TUI Arena Tay Schmedtmann, den Gewinner der sechsten The Voice of Germany Staffel, anmoderieren.

Dazu kündigt er natürlich die Deutschen Meister und Pokalsieger an, die sich beim Volleyball Supercup um den ersten Titel der neuen Saison gegenüberstehen. Das sind bei den Frauen der SSC Palmberg Schwerin und der Allianz MTV Stuttgart sowie bei den Männern die Berlin Recycling Volleys und der VfB Friedrichshafen.

Killing: „Die Atmosphäre beim Volleyball Supercup hat mir schon im letzten Jahr in Berlin äußerst gut gefallen. Es ist ein faires Miteinander der Zuschauer, die ihre Teams trotzdem sehr lautstark unterstützen. Die Mischung aus Sport und Entertainment wird ganz sicher auch die Fans in Hannover begeistern.“