Der Supercup war eine gute Mischung aus Sport und Unterhaltung. (Foto: Sebastian Wells)

Für die TUI Arena war es Premiere - noch nie zuvor wurde in der Hannoveraner Multifunktionsarena ein Volleyballspiel ausgetragen. Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga (VBL), bilanziert die zweite Auflage des Supercups und berichtet über die Planungen für das Jahr 2018.

Pokalsieger Stuttgart musste sich Deutschem Meister Schwerin geschlagen geben. (Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de)

Der SSC Palmberg Schwerin ist Supercup-Sieger 2017. In einem klar vom amtierenden Deutschen Meister dominierten Match besiegte das Team von Trainer Felix Koslowski in der TUI Arena in Hannover Vorjahressieger Allianz MTV Stuttgart mit 3:0 (25:17, 25:14, 25:18). Dabei zeigte sich, dass Schwerin in der Bundesliga-Saisonvorbereitung den Schwaben noch gute zwei Schritte voraus ist.

Bekannt für seine gefährlichen Aufschläge: Sebastian Kühner (Nr.10). (Foto: Sebastian Wells | www.sebastianwells.de)

Wer hat den härtesten Aufschlag? Wer ist die jüngste Spielerin? Hier findest du ein bisschen (Angeber-)Wissen für den Volleyball Supercup 2017.

Starke Fanfraktion: Auch beim Supercup werden die Fans von Allianz MTV Stuttgart und dem VfB Friedrichshafen zusammen ihre Teams anfeuern. (Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de)

In drei Tagen steigt das erste Volleyball-Highlight der neuen Saison. Bevor die Teams am Sonntag in Hannover aufeinander treffen haben wir noch ein paar interessante Fakten zusammengefasst.

Bundestrainer Andrea Giani kennt das Supercup-Format bereits aus seiner Heimat Italien und ist nun auch in Hannover dabei. (Foto: CEV)

Am Sonntag wird in Hannover der Volleyball Supercup ausgespielt, die Meister und Pokalsieger der Frauen und Männer kämpfen dann in der TUI Arena um die ersten beiden großen Titel der neuen Saison.

Die Teilnehmer des Supercups: Lauren Barfield vom SSC Palmberg Schwerin, Deborah van Daelen von Allianz MTV Stuttgart, Simon Tischer vom VfB Friedrichshafen und Georg Klein von den Berlin Recycling Volleys. (Quelle: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Beim Kick-Off in Hannover wurden die wichtigsten Rahmenbedingungen für den zweiten Volleyball Supercup geklärt: Das sagen Deborah van Daelen, Simon Tischer und Co. zum Event in der TUI-Arena.

Die Supercupteilnehmer, der SSC Palmberg Schwerin gegen Allianz MTV Stuttgart, wurden auch beim DVV-Pokalfinale 2017 durch die Partner BELSANA sport und Palmberg unterstützt. (Foto: Conny Kurth)

Der Volleyball Supercup bekommt für seine zweite Auflage mit Hannover nicht nur einen neuen Spielort, sondern auch neue starke Partner.

Robert Kromm überragt mit seinen 2,12 Metern auch die Bundesliga-Handballer der Hannover Recken. (Quelle: Sebastian Wells | www.sebastianwells.de)

Wenn die TUI-Arena am 8. Oktober zum Volleyball Supercup lädt, wird Hannover zum wiederholten Mal große Athleten zu einem Top-Event begrüßen: Denn bereits in dieser Woche steigt der erste sportliche Höhepunkt der neuen Saison, wenn die Bundesliga-Handballer der Hannover Recken am Donnerstag ihr erstes Heimspiel austragen.

Chef-Coach Giannis Athanasopoulos steht in Hannover gleich mächtig unter Druck. (Foto: Sebastian Wells | www.sebastianwells.de)

Am 8. Oktober tritt der Allianz MTV Stuttgart zur Supercup-Titelverteidigung gegen den SSC Palmberg Schwerin an.

Am 8. Oktober ist Premiere: Die TUI Arena ist zum ersten Mal Austragungsort für den Volleyball Supercup. (Foto: Conny Kurth | www.kurth-media.de)

Am 8. Oktober findet der Volleyball Supercup 2017 in Hannover statt. Austragungsort ist die TUI Arena, die auf dem Weltausstellungsgelände der EXPO 2000 steht.