Foto: Jens Körner

Foto: Jens Körner

Am vergangenen Samstag konnte unsere Mannschaft ein erstes Ausrufezeichen gegen einen stark aufspielenden SSC Palmberg Schwerin setzen. Nach zwei mehr als hart umkämpften ersten Durchgängen, konnte sich das Team um Kapitänin Krystal Rivers schlussendlich mit 3:0 gegen das Team von Trainer Felix Koslowski durchsetzen. Nun wartet der USC aus Münster.


Viel Zeit für Erholung bleibt dem aktuellen Tabellenführer jedoch nicht. Am kommenden Mittwoch empfängt Allianz MTV Stuttgart den USC Münster um 18:30 in der heimischen SCHARRena.  Das ehemalige Team unseres Neuzuganges Barbara Wezorke startete bereits äußerst stark in die Saison.

Das Team um Headcoach Lisa Thomsen reist mit nur einer Niederlage aus den vergangenen vier Spielen nach Stuttgart an. Zuletzt konnte der USC Münster am vergangenen Samstag mit einem starken 3:0 Erfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg erneute drei Punkte einsammeln. Das Team um Kapitänin Iris Scholten befindet sich aktuell auf Rang vier der Bundesligatabelle.

Unsere Mannschaft ist also mehr als gewarnt, konnte jedoch in den vergangenen Spielen deutlich unter Beweis stellen, warum sie aktuell die Favoritenrolle innehaben. Immer wieder überzeugte das Team um Tore Aleksandersen vor allem mit unschlagbarer Power im Angriff durch Simone Lee und Krystal Rivers.

Wir freuen uns also mit euch am morgigen Mittwoch den hoffentlich fünften Sieg in der Volleyball-Bundesliga einzufahren und weiter ungeschlagen zu bleiben.

Sport1extra wird wie immer ab 18:30 Uhr im Stream dabei sein. Wer gerne live dabei sein möchte kann jetzt noch Karten auf unserer Website erwerben.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.