Immer auf das Wesentliche fokussiert: Krystal Rivers. (Foto: Conny Kurth)

"Krystal Rivers ist die beste Diagonalangreiferin, die die Volleyball Bundesliga hat", sagt Sportdirektorin Kim Renkema über den Star im Team von Allianz MTV Stuttgart. Dass Rivers überhaupt Profisport betreiben kann, grenzt an ein Wunder. Im VBL-Video-Porträt erzählt die 26-Jährige ihre bewegende und inspirierende Geschichte.

Geschäftsführer Aurel Irion. Foto: Tom Bloch

Die Hälfte der Spielzeit der besonderen Volleyball-Saison 2020/2021 ist vorüber. Am morgigen Donnerstag findet nun der erste Höhepunkt des noch jungen Jahres statt: das Topspiel der Saison gegen den SSC Palmberg Schwerin. Unser Coach Tore Aleksandersen trifft dort auf seinen ehemaligen Club.

Eine gute Zeit also, um mit unserem Geschäftsführer Aurel Irion ausführlich über die letzten Wochen und Monate zu sprechen. Aber auch mit einem Ausblick auf die kommenden Monate.

Foto: Tom Bloch

Die Beschlüsse des Bundes und der Länder vom 5. Januar 2021 sehen vor, dass zur Eindämmung der Coronapandemie und zum Schutz der Bevölkerung der Lockdown bis 31.01.2021 verlängert wird. Profisport und die Bundesliga-Spiele im Januar 2021 dürfen unter strengen Hygieneregeln weiter stattfinden, jedoch ohne Zuschauer. Mit der Pappaufsteller-Aktion "Ich bin LIVE dabei!" können sich Fans von "Stuttgarts schönstem Sport" einen Platz in der SCHARRena sichern und sind quasi trotzdem live dabei.

Foto: Bildermacher Sport Jens Körner

Ein letztes Mal geht es für unsere Mädels in 2020 um Punkte in der Volleyball-Bundesliga. In das abschließende Auswärtsspiel in Vilsbiburg soll der Schwung aus der Champions League mitgenommen werden. Das Debüt an der Seitenlinie gibt der neue Coach Tore Aleksandersen – Erik Reitsma rückt wieder auf seinen angestammten Posten als Co-Trainer.

Keine zwei Wochen nach der überraschenden Trennung von Cheftrainer Giannis Athanasopoulos, der den Verein auf eigenen Wunsch hin verlassen hat kann der Deutsche Meister von 2019 bereits einen Nachfolger bekannt geben. Der norwegische Erfolgscoach Tore Aleksandersen übernimmt ab dem 14.12. und soll den Verein bis zum Saisonende weiter voranbringen.

Die Damen von Allianz MTV Stuttgart bleiben in der Liga ungeschlagen. Und verteidigen somit auch erfolgreich die Tabellenspitze. Der 3:1 (25:15, 25:20, 18:25, 27:25) Erfolg gegen die Ladies in Black war zwar schlussendlich verdient, allerdings ist das Ergebnis auf dem Papier deutlicher, als es der Spielverlauf war. Die Geschichte von eigentlich zwei Spielen in diesem Match und drei Rückkehrerinnen.

Nach der überzeugenden Reaktion auf das Pokalaus konnten die Damen von Allianz MTV in der Liga wieder Selbstvertrauen sammeln. Nun kommt aber mit den Ladies in Black aus Aachen ein unangenehmer Gegner in die Scharrena. Für den neuen Coach Erik Reitsma ist es das erste Heimspiel in dieser Funktion. Einige Spielerinnen treffen hierbei auf ihren Ex-Klub.

Die Mittelblockerinnen von Allianz MTV Stuttgart hatten ihre Freude an Zuspielerin Athina Papafotiou. (Foto: Moritz Bosold)

Allianz MTV Stuttgart hat die „Pflichtaufgabe“ in eigener Halle gelöst und die Tabellenführung in der Volleyball Bundesliga mit einem klaren 3:0-Sieg (25:17, 25:19, 25:16) gegen Nawaro Straubing verteidigt. Auch wenn auf beiden Seiten die punktstarken Diagonalangreiferinnen die MVP-Medaillen für das Match einheimsten, so war zumindest auf Stuttgarter Seite jemand ganz anderes der heimliche „Star“: Immer wieder setzte Zuspielerin Athina Papafotiou ihre Mittelblockerinnen mit perfekten schnellen Aufsteigerbällen in der Mitte oder über Kopf (für den Einbeiner) in Szene. Straubing bekam dies abwehrtechnisch überhaupt nicht in den Griff – und Stuttgarts Mittelblockerinnen punkteten für einen 3:0-Sieg unverhältnismäßig stark.

Für die Mannschaft von Allianz MTV Stuttgart steht das nächste Heimspiel an. Diesmal allerdings unter anderen Vorzeichen als noch letzten Samstag gegen Potsdam. Man startet nun als Tabellenführer in die Partie gegen NawaRo Straubing am Samstag den 14.11.20 um 19:30 Uhr in der Scharrena. Dank des erstaunlich souveränen 3:0 Heimsieges gegen den ehemaligen Primus SC Potsdam, ist das Team von Coach Giannis Athanasopoulos nun als weiterhin ungeschlagene Mannschaft selbst in der Rolle des Gejagten. Und das soll nach Möglichkeit auch erstmal so bleiben.

Hat dem Match gegen den SC Potsdam ihren Stempel aufgedrückt: Zuspielerin Pia Kästner.  (Foto: Jens Körner, bildermacher-sport.de)

Dritter Sieg im dritten Bundesliga-Match innerhalb einer Woche – und dabei die beiden Spitzenteams aus Dresden und Potsdam klar mit 3:0 besiegt: Allianz MTV Stuttgart kommt nach der ungeplanten Corona-Quarantäne Mitte Oktober immer besser in Fahrt. Am heutigen Sonntagabend stürzte das Team von Trainer Giannis Athanasopoulos den Tabellenführer aus Brandenburg mit einer souveränen und äußerst konzentrierten Leistung 25:18, 25:21, 25:17 – und setzte sich damit selbst an die Tabellenspitze der Volleyball-Bundesliga! Eine Spielerin drückte dem Spiel dabei besonders ihren Stempel auf ...